Transkulturelle Forschung und Ausbildung in Traditionelle Chinesische Bewegungskunst und TCM


ChinBeKu e.V.

Team

Projekte

Kooperation

Aktuelles

Kontakt

Ausbildung

Seminar

Präventionskurs

Duan-System

Termine

Grundlage


 

Zurück


Die 24 Formen des Taijiquan

 

„Um das Brauchen der Massenbewegung zu passen, im Jahr 1956 beginnen wir mit Erforschung, und ordnen die eigentlichen Taijiquan-Formen, die populär in der Volksmassen sind. Mit den Prinzipien: klare Inhalt, zuerst einfach und dann schwer, Schritt für Schritt, schreiben wir „Vereinfachtes Tajiiquan“ (24 Formen). Wir hoffen, dass Anfänger einfach lernen und üben können.“[1]

 

[1] Sportminiterium Chinas Bewegungsamt: Taijiquan Yun Dong (Die Bewegung des Taijiquan). Vorwort.

 

 

1. Eröffnung

2. Die Mähne des Wildpferds teilen (links und rechts)

3. Der weiße Kranich spreizt seine Flügel

4. Das Knie streifen im Schritt drehen (links und rechts)

5. Die Hände spielen die Pipa

6. Rückwärts schreiten und den Affen vertreiben (links und rechts)

7. Den Vogel beim Schwanz fassen (links)

8. Den Vogel beim Schwanz fassen (rechts)

9. Einarmige Peitsche

10. Wolkenhände

11. Einarmige Peitsche

12. Das Pferd am Hals tätscheln

13. Mit der Ferse stoßen (rechts)

14. Doppelter Wind verehrt die Ohren

15. Den Körper drehen und mit der Ferse stoßen (links)

16. Sich niederhocken und auf einem Bein stehen (links)

17. Sich niederhocken und auf einem Bein stehen (rechts)

18. Die Fee am Webstuhl (links und rechts)

19. Die Nadel am Meeresgrund

20. Die Arme wie einen Fächer öffnen

21. Den Körper drehen, abwehren und mit der Faust stoßen

22. Sich wie ein Siegel abschließen

23. Die Hände kreuzen

24. Abschluss


Zurück



ChinBeKu e.V.

Wissenschaftliche Akademie für chinesische Bewegungskunst und Lebenskultur

Wiener Weg 6, 50858 Köln

Tel.: 0221-7213950

E-Mail: kontakt@chinbeku.com

Internet: www.chinbeku.com