Transkulturelle Forschung und Ausbildung in Traditionelle Chinesische Bewegungskunst und TCM


ChinBeKu e.V.

Team

Projekte

Kooperation

Aktuelles

Kontakt

Ausbildung

Seminar

Präventionskurs

Duan-System

Termine

Grundlage


 

Zurück


Anmerkung zum Duan-System des Wushus in China

 

Zhu Wenjun

2006

 

I.

Ich möchte hier zuerst die Systematik des Wushu-Systems darstellen und in das Duan-System des Wushus einführen. Das System ist eine Konstruktion, in welchem eine Ordnung ist. Es ist keine Anhäufung. In einer Anhäufung ist keine Ordnung. Das Duan-System ist keine Anhäufung. Das Verändern der Konstruktion des Systems ist begrenzt. Wenn man die Ordnung des Systems zerstört, zerstört man auch das System. Zum Beispiel, ein Tisch kommt aus einigen Stücken Hölzer, aber wenn man die Konstruktion der einigen Stücken Hölzer verändert, können die einigen Stücken Hölzer nicht mehr der Tisch sein.

Die Inhalte des Duan-Systems des Wushu-Taulus wurden in China so festgelegt:

„Erste Duan, eine Quanshu-Form des ersten Duan.

Zweite Duan, eine Quanshu-Form des zweiten Duan.

Dritte Duan, eine Quanshu-Form und eine Waffen-Form des dritten Duan.

Vierte Duan, eine Quanshu-Form, eine kurze Waffen-Form und eine lange Waffen-Form des vierten Duan.

Fünfte Duan, eine Quanshu-Form, eine kurze Waffen-Form und eine lange Waffen-Form des fünften Duan, oder zwei Quanshu-Formen und eine Waffen-Form (nur in Taiji).

Sechste Duan, eine Quanshu-Form, eine kurze Waffen-Form und eine lange Waffen-Form des sechsten Duan, oder zwei Quanshu-Formen und eine Partner-Form (nur in Taiji)“[1]

Ich fasse dieses System zusammen.

  • Von dem ersten Duan bis zum fünften Duan sind nur Einzelform;

  • Sechste Duan gibt es Partnerform, aber nur in Taiji.

Kann man mit einer Taijiquan-Form des dritten Duan und einem Changquan-Schwert des dritten Duan zur dritten Duan-Prüfung teilnehmen? Wenn Ja, dann ist dieses Duan-System des Wushus nur eine Anhäufung des Wushus, aber nicht ein System. Also es gibt verschiedene Küchen. Wenn man nur Eintopfgerichte kocht, dann braucht man nicht verschiedene Küchen, sondern nur eine stilistische Küche.

Obwohl dieses Duan-System auch einen Stil des Taiji erwähnt hat, ist es nicht kräftig.

  • Einerseits gibt es das Wushu in vielen Stilen, nicht nur alleine als Taiji;

  • Andererseits ist dieses Duan-System nicht mit Taiji tief gegangen, nicht mit dem Weg (Einübung der Formen, Verstehen der Jin-Kraft, Erreichen der Geistesklarheit) gegangen.

II.

Die Konstruktion des Systems des Wushus kommt aus dem eigentlichen Wushu. Das eigentliche Wushu muss immer mehr erkannt werden. Das Niveau des Kennens der Menschen entscheidet über die Distanz zwischen dem eigentlichen Wushu und dem bekannten Wushu. Das derzeitige System kommt nicht aus dem Kennen des Menschen. Wenn man den Himmelskörper als ein System betrachtet, kann man diesen nur kennen, und kann man ihn von verschiedenen Seiten kennen, aber kann man ihn nicht verändern.

Das chinesische System-Denken sieht den Zusammenhang von Person, Familie und Nation.

„In alter Zeit musste man, wenn man die hohe Tugend unter dem Himmel zeigen wollte, zuerst seinen Staat gut regieren. Wenn man seinen Staat regieren möchte, muss man zuerst seine Familie gut regieren. Wenn man seine Familie gut regieren möchte, muss man zuerst selbst seine Moral fleißig erhöhen. Wenn man seine Moral erhöhen möchte, muss man zuerst sein Herz aufrichten, nicht neigen. Wenn man sein Herz aufrichten und nicht neigen möchte, muss man zuerst selbst ehrlich sein. Wenn man ehrlich sein möchte, muss man zuerst Kenntnis haben. Um Kenntnis zu haben, sind die Prinzipien der Sachen tief zu forschen.“[2]

In dem ganzen System ist die erste und oberste Ebene Nation, die zweite Ebene ist Familie, die dritte Ebene ist Person. Das Chinesische Wushu ist gleich aufgebaut:

  • Das ganze Wushu,

  • Die verschiedenen Stile des Wushus, z.B. Taiji, Xingyi, Bagua, usw.,

  • Die verschiedenen Formen des Wushus, z.B. Quanshu (Faust-Form), Waffe-Form, Partner-Form, usw..

Jedes Element in den verschiedenen Ebenen des Systems ist auch selbst ein System. Von diesem Standpunkt aus betrachtet ist das chinesische Wushu auch ein System. In diesem System gibt es wiederum die verschiedenen Stile. Jeder Stil ist auch ein vollständiges System. Also wenn man das chinesische Wushu kennen und sich mit ihm beschäftigen möchte, muss man mit diesem systematischen Standpunkt das chinesische Wushu behandeln.

Die Tradition des Wushus dauert und entwickelt sich durch die Stile. Das traditionelle Wushu wurde in den Stilen überliefert und entwickelt.

Hier möchte ich wieder zu dem Beispiel „Tisch“ zurückgehen. Alle Tische wurden von Tisch-Blatt und Tisch-Beine zusammengesetzt. Jeder Tisch wurde von Tisch-Blatt und Tisch-Beine zusammengesetzt. Deutlich ist: Jeder Tisch von allen Tischen wurde aus Tisch-Blatt und Tisch-Beine zusammengesetzt. Jeder Wushu Stil umfasst Formen-Bewegungsarten und Kampf-Bewegungsarten.

 

III.

Heutzutage wird das Duan-System des Wushus von China aufgebaut. Meiner Meinung nach ist dieses Duan-System des Wushus nur ein Mischmasch von traditionellem Wushu und dem modernen Wettkampf-Wushu. Es ist eine Auseinandertrennung von Form-Bewegungsarten und Kampf-Bewegungsarten des traditionellen Wushu. Dieses Duan-System des Wushus zerfällt daher in zwei auseinander getrennte Systeme:

  • Das Duan-System der Wushu-Formen;

  • Das Duan-System des Sanda.

Dieses moderne Duan-System hat das System der traditionellen Wushu zerstört. Jeder Stil des traditionellen Wushus umfasst nämlich Form-Bewegungsarten und Kampf-Bewegungsarten. Die Ganzheit des Stiles des Wushus ist eine Einheit von Form-Bewegungsart und Kampf-Bewegungsart des Stiles. Das zweigeteilte moderne Modell führt den Menschen nur zu den Tisch-Blättern oder zu den Tisch-Beinen, aber nicht über den ganzen Tisch zur ganzheitlichen Geistesklarheit.

In der gegenwärtigen Lage des Wushus gibt es bereits Wettkampf-Formen, Wettkampf-Sanda und traditionelles Wushu. Meine Meinung ist nicht, dass man Wettkampf-Wushu aufheben sollte. Aber man kann nicht tolerieren, unwirksame Medikamente zu verkaufen. Gleiche Bedeutung, dass man den Schaf-Kopf hängt, verkauft man Hundfleisch. Das traditionelle Wushu ist immer das Aushängeschild, wenn es heißt.

„Das Lehrbuch wird von den organisierten Wushu-Experten und -Gelehrten unter der Leitung der Wushu-Akademie und des Wushu-Verwaltungszentrum Chinas, nach der Grundforderung ‚Duan-System des chinesischen Wushus’, nach wissenschaftlichen, systematischen, praktischen und gesundheitlichen Prinzipien, auf dem Grund der umfangreich Sammlung aller Meinungen und der genügenden Erforschung, Erben von der Essenz der traditionellen Lehrbücher, und nach den Bestimmungen der Theorie und der Techniken von ‚Duan-System des chinesischen Wushu’, sorgsam geschrieben. “[3]

Was ist System in diesem Duan-System des Wushus, was ist Tradition in diesem Duan-System des Wushus? Die Tradition ist hier nur Aushängeschild.

 

IV.

Das Wushu fließt im Stil. So tendiere ich zum Duan-System des Wushus in den traditionellen Stilen. Dieses System würde den Menschen zu einer vollständigen Einheit und zu einem Stil des Wushus führen. Ein Stil des Wushus ist eine Einheit, diese Einheit ist auch die Ganzheit des Stiles. Diese Einheit oder Ganzheit ist ein vollständiges System.

Also finde ich, dass das Duan-System des Wushus so sein soll.

  • Das Duan-System des Taji;

  • Das Duan-System des Xingyi;

  • Das Duan-System des Bagua;

  • Usw.

Ein Stil des Wushus ist eine Einheit oder Ganzheit. Man kann diese nicht zerstören!


 

[1] „Das System des chinesischen Wushu“. In Sportministerium Chinas, Zentrales Verwaltungs-Zentrum des Wushu: „Technisches Lehrbuch des Duan-Systems des chinesischen Wushu I“. Redaktion des Duan-System des chinesischen Wushu, 03.1998, Verlag des Volkssports. S. 580.

[2] Zhu Xi (Song-Dynastie): „Da Xue Zhang Ju Ji Zhu (Gesammelte Erklärung der des großen Wissen)“. In „Si Shu Wu Jing (Vier Bücher und fünf Schriften) oberer Band“. Verlag der alten Schriften Beijing. S. 5.

[3] „Technisches Lehrbuch des Duan-Systems des chinesischen Wushu I“, „Vorwort“. Redaktion des Duan-System des chinesischen Wushu, 03.1998, Verlag des Volkssports


Zurück



ChinBeKu e.V.

Wissenschaftliche Akademie für chinesische Bewegungskunst und Lebenskultur

Wiener Weg 6, 50858 Köln

Tel.: 0221-7213950

E-Mail: kontakt@chinbeku.com

Internet: www.chinbeku.com